Peter Gray: 6 Bedingungen für selbstbestimmtes Lernen

übersetzt von Martin Wilke

Die erste Bedingung ist ein klares Verständnis, dass Bildung die Verantwortung des Kindes ist. Wenn Kinder wissen, dass sie für ihre Bildung verantwortlich sind, dann übernehmen sie die Verantwortung. Wenn sie glauben, oder glauben gemacht werden, dass jemand anderes für ihre Bildung verantwortlich ist und sie nichts weiter tun müssen als das zu machen, was man ihnen sagt, dann neigen sie dazu, so wenig wie möglich zu machen, dann übernehmen sie nicht die Verantwortung für ihre Bildung. Weiterlesen

Werbeanzeigen

Sudbury-Schulen – Kapitel 6: Altersmischung

lizensiert unter Creative Commons BY-NC-ND 2.0
Die DVD „Sudbury-Schulen – Interviews mit Schülern, Mitarbeitern, Eltern und Absolventen“ von Henning Graner und Martin Wilke ist im tologo verlag erhältlich.

Michael Sappir: Wir sehen Altersmischung als eine der besten Sachen an unserer Schule an. Während ich in einer konventionellen Schule gezwungen wäre, meine Zeit mit Leuten zu verbringen, die zufällig im gleichen Jahr wie ich geboren wurden, verbringe ich meine Zeit hier mit Leuten, mit denen ich gemeinsame Interessen habe, mit denen ich eine gemeinsame Basis habe, Leute, mit denen ich meine Zeit wirklich gerne verbringe.

Regina Leeb: Mein bester Freund an der Schule war 13 Jahre alt. Und ich habe mich mit ihm wunderbar verstanden, als ob er mein Bruder wäre.

Seth Sadofky: Altersmischung ist wichtig für das allgemeine Hineinwachsen von Kindern in eine dynamische Atmosphäre. Weiterlesen